JRC Training

Open Source INTelligence - Die Internetrecherche "2.0"

Recherchekompetenzen, wie sie bei Spezialisten in Nachrichten-, Sicherheitsdiensten, aber auch zum Controlling und Überprüfen von Sicherheitslücken im eigenen Unternehmen benötigt werden.

Mit "Bordmitteln" wie Google-Parameter und Metasuchen können legal abrufbare Informationen ausgewertet werden; allerdings sind diese Methoden zeitintensiv, da Streuverluste durch Fehltreffer ausgefiltert werden müssen.

 

Mit Open Source Intelligence (OSINT) - Tools werden für eine Erkenntnisgewinnung zu einem bestimmten Sachverhalt Informationen aus frei verfügbaren, offenen Quellen (z.B. Printmedien, Internet und Web-basierte Anwendungen) gesammelt und durch Analysen sowie Bewertungen der unterschiedlichen Informationen verwertbares Wissen gewonnen.

Zudem werden Zusammenhänge zwischen Aktivitäten und/oder Personen in Profilen sichtbar.

  • Grundlagen OSINT, Tooltechniken-Übersicht
  • Festlegung von Erfassungs-Anforderungen, Online/Offline -Systeme
  • Social Traces & Fingerprints: Gezielt individuelle Spuren abrufen
  • Recherche in sozialen Netzwerken und datenschutzrechtliche Betrachtung von Ermittlungen
  • Storage Places & Files: Nicht nur mit Google-Parametern, sondern auch mit speziellen Diensten nach individuellen Spuren wie EMail-Adressen, Benutzernamen, IP-Adressen recherchieren
  • Reports & Monitoring: Programme nutzen, um Abfragen in Berichtsform zu erstellen.